Marquardt Deutschland
  
Produktnews Switches, Sensors & Controls - Marquardt-Gruppe - 2013

Der Drucksensor 2066: zuverlässig, flexibel, leistungsstark


Rietheim-Weilheim, 20. Februar 2013 – Die Drucksensorfamilie der Baureihe 2066 von Marquardt erhält Zuwachs durch ein weiteres innovatives Produkt. Der robust und einfach aufgebaute Sensor „Megapascal“ arbeitet nach dem magnetischen Messprinzip und ist für einen Druckbereich von 0 bis 10 bar ausgelegt.

Der „Megapascal“ eignet sich für die Druckmessung von flüssigen und gasförmigen Medien in Anwendungen wie zum Beispiel Heizungs- und Klimatechnik, Sanitärtechnik, Wärmepumpen, Solarthermie-Anlagen und vielem mehr. Die Sensorbauteile mit Medienkontakt sind für den Einsatz in Trinkwasser zugelassen. Somit kann der Sensor in Applikationen wie in Aufbereitungsanlagen für Trinkwasser eingesetzt werden. Darüber hinaus bietet der Sensor einen Überlastdruck von 26 bar sowie einen hohen Berstdruck von über 42 bar.
 
Steigung und Offset des analogen Ausgangsspannungssignals sowie weitere Parameter wie Messbereich, Versorgungsspannung, mechanischer und elektrischer Anschluss können an Kundenwünsche angepasst werden. Selbstverständlich unterliegt auch der Sensor „Megapascal“ (Baureihe 2066.31xx) den bewährten Qualitäts- und Zuverlässigkeitsstandards von Marquardt. So sorgt unter anderem die vollautomatische
100-Prozent-Prüfung und Kalibrierung für größtmögliche Genauigkeit.

In unserem Downloadbereich finden Sie das Datenblatt als PDF zum Herunterladen.

Die Baureihe 2066 im Online-Katalog