Marquardt Deutschland
  
Produktnews Switches, Sensors & Controls - USA, Marquardt-Gruppe - 2013

Kooperationserfolg für Marquardt: Neuartige Steuereinheit erobert US-Markt


Mark Young, Vorsitzender und Geschäftsführer der US Beverage Net (links) und Jack Moriarty von Marquardt präsentieren die neu entwickelte Steuereinheit „BevBox“.

Cazenovia, New York, 30. August 2013 – Marquardt hat in Zusammenarbeit mit der Firma US Beverage Net in den USA eine Steuereinheit mit einem integriertem Durchfluss-Sensor entwickelt, die sogenannte „BevBox“. Dabei handelt es sich um eine neuartige Steuereinheit, die die automatisierte Getränkeausgabe steuert, überwacht und für den Betreiber Transparenz und Effizienz erhöht.

In den USA verfügen Gaststätten und Restaurant über sogenannte automatisierte Getränkeausgaben. An diesem Punkt setzte die Kooperation zwischen Marquardt und US Beverage Net. an, denn viele Betreiber klagen an dieser Stelle über aufwändige Versorgungsprozesse und Effizienzverluste. Die neue Entwicklung umfasst Steuereinheiten mit integrierten Durchfluss-Sensoren, die regelmäßig Daten liefert, um die Lagerhaltung zu vereinfachen und den Verbrauch zu überwachen. Marquardt entwickelt und vermarktet in Kooperation mit US Beverage diese Kompletteinheiten. Mit dieser patentierten Lösung sind die beiden Kooperationspartner führend am Markt und bietet sowohl für den Betreiber des Getränkeautomaten wie auch für den Getränkehersteller zahlreiche Mehrwerte.

Durch die „BevBox“ kann der Betreiber des Getränkeautomaten beispielsweise den Verbrauch messen und so seine Lagerhaltung optimieren oder feststellen wie viel Flüssigkeit beim Zapfen eines Getränkes verloren geht. Durch dieses Echtzeitreporting kann die Versorgungskette optimal abgestimmt werden. Der Getränkehersteller kann mit der Steuereinheit die Verbrauchsdaten erfassen, konkretere Analysen vornehmen und schnellere Entscheidungen treffen.