Marquardt Deutschland
  
Unternehmensnews - Deutschland - 2011

Schulpreisträger aus der Region erleben tollen Tag bei Marquardt


Geschäftsführer Dr. Harald Marquardt übergibt den Hauptpreis – ein Apple iPad – der glücklichen Gewinnerin Nadine Nerz.

Rietheim-Weilheim, 18. Oktober 2011 – Die Marquardt GmbH in Rietheim-Weilheim, Landkreis Tuttlingen, hat als einer der größten Arbeitgeber in der Region Schulpreisträger aus der Region sowie deren Eltern und Schulvertreter zu sich eingeladen. Marquardt hatte zum Ende des vergangenen Schuljahres schon die Buchpreise gesponsert, die seitens der Kommunen aus finanziellen Gründen nicht mehr übernommen werden konnten. Über 1.200 Buchgutscheine verschenkte Marquardt an Schulen in den Landkreisen Tuttlingen, Rottweil und Schwarzwald-Baar.
 
Im Juli wurden über 1.200 Buchgutscheine an Schüler ausgegeben, die aufgrund ihrer ausgezeichneten Leistungen an ihren Gymnasien einen Schulpreis erhalten hatten.Zusätzlich zu den Büchergutscheinen verloste Marquardt unter notarieller Aufsicht am 22. September 28 wertvolle Sachpreise. Verlost wurden ein iPad, ein iPhone und ein iPod sowie 25 iTunes Karten unter all den Schülern, die sich für die Verlosung registriert hatten. 
 
Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung hat Geschäftsführer Dr. Harald Marquardt die Gewinne kürzlich übergeben. Neben den Gewinnern waren auch Vertreter der Schulen anwesend. Nach der Preisübergabe hatten die Schüler, Eltern und Lehrer die Möglichkeit sich im Rahmen einer Produktausstellung einen ersten Überblick über die innovativen Produkte und Technologien des Automobilzulieferers zu machen. In Kleingruppen konnten dann bei einem Betriebsrundgang die Herstellung und Fertigung dieser Produkte vor Ort begutachtet werden.
 
Gesellschaftliches Engagement ist für Marquardt eine unternehmerische Pflicht, so will das Unternehmen in Zukunft die Kooperationen mit den umliegenden Schulen noch weiter ausbauen. „Wir wollen weiter vorne mitspielen, und da brauchen wir auch in den nächsten Jahren dringend gute, wissbegierige und qualifizierte Mitarbeiter“, sagt Dr. Marquardt. Die Jugendlichen müssen sobald wie möglich  „Praxisbezug“ erhalten.
 
Um die Jugendlichen schon früh mit Marquardt bekannt zu machen, ist das Rietheimer Unternehmen seit kurzem unter dem Namen „Marquardt Career“ auf Facebook (www.facebook.com/Marquardt.Career) präsent. Primär möchte Marquardt über Facebook Schüler, Studierende und Absolventen über interessante Karrieremöglichkeiten bei Marquardt informieren. Es werden auch regelmäßig Neuigkeiten über Produkte und Entwicklungen des Hauses vorgestellt.