Marquardt Deutschland
  
Produktnews Switches, Sensors & Controls - Marquardt-Gruppe - 2013

Voll im Bilde: Marquardt stellt neues HMI-Modul vor


Rietheim-Weilheim, 02. April 2013 – Getreu der Aussage „Morgen schon Heute“ setzt Marquardt mit dem neuen HMI-Modul zukünftige Standards in den Bereichen Light Electric Vehicle (LEV), Pedelec und E-Bike. Durch die Kommunikation über EnergyBus (Standardisiertes Bussystem für LEVs) werden die Kombination mit anderen Geräten und die Austauschbarkeit des Moduls zu jedem Zeitpunkt sichergestellt.

Das robuste Design des HMI-Moduls wird durch 2-Komponenten-Spritzgussteile sowie eine Elastomerabdichtung und durch die zusätzliche Verschraubung aller Gehäuseteile erreicht. Das HMI-Modul kann fest oder abnehmbar am Lenker montiert werden. Bei abgenommenem HMI-Modul ist das System verriegelt und damit diebstahlgeschützt. Es ist vibrationsresistent und besitzt die Schutzart IP65. Durch die spezielle Beschichtung der Sichtscheibe auf dem Display mit Hintergrundbeleuchtung und die Option, die Displaybeleuchtung manuell oder automatisch über einen Lichtsensor bei Dämmerung einzuschalten, ist der Nutzer zu jeder Tages- und Nachtzeit in der Lage, alle Informationen – wie Geschwindigkeit, Uhrzeit, Datum, Entfernung, etc. – abzurufen und deutlich zu erkennen. Eine exakte Batteriezustandsanzeige, mit Angabe der Reichweite in km wird durch einen speziellen Rechenalgorithmus (SOC = Status of Charge) erreicht.

Die Beschränkung auf die wesentlichen Funktionen über vier gedichtete Bedientasten mit haptischer Rückmeldung gewährleistet eine intuitive, und einfache Bedienung. Ein zusätzlicher Handlebar-Controller mit drei Tasten ermöglicht die Bedienung der wichtigsten Funktionen, ohne die Hand vom Lenker zu nehmen. Zusätzlich lässt sich das HMI-Modul leicht durch Zusatzfunktionen wie zum Beispiel einen integrierten Höhenmesser, individuelles Design durch verschiedene Farbgebungen und die Möglichkeit eines Logoaufdrucks, Farbdisplay etc. erweitern.